Angebot für Lesungen

Immer neu auf Wegen des Lauschens in der Natur, im Begleiten von Kindern und von Menschen in schwierigen Lebenslagen, sammle ich in der Stille Essenz fürs Erschaffen von  Wortschöpfungen. Die Texte vernetzen sich seit mehr als 30 Jahren über geheimnisvolle Wege im Aussen und seit längerem webe ich sie als Impuls auch ein in Bereiche des multidimensionalen Heilens und der Poesietherapie.

Monatstext Archiv

Monatstext für Juni 2024

IMPULS: Mit Worten das Schweigen brechen und doch das Unsagbare zwischen den Zeilen hängen lassen, wie ein Einatmen, der beim Ausatmen die innere Essenz als Omen, Amen oder alles zulassenden Hauch ins nächste Wort legt. Mit Worten wie Wellen den stillen Fluss in uns bewegen, den Lebensstrom. Mit Worten aus Licht & Schatten durch Sommergärten wandern, um das Blühen dort zu belauschen und hervorzuheben. Mit Worten Formen erschaffen, Linien, Unendlichkeiten, die plötzlich in ein Bild steigen, um sich zu dehnen oder zusammen zu ziehen, zu wachsen oder sich nebelhaft zu verschleiern, je nachdem auf welchen Urgrund sie fallen. Mit Worten Spannung erschaffen, im Zusammenspiel von grünem Herz-Atem, Türkislicht, rotem Sturm, blauer Ruhe und weissem Gesang, bis sich Tanz in die Füsse legt und Klang den Bogen spannt vom Anfangswort zum Schlusswort und zurück zum Beginn, um den inneren Kreis zu schliessen und auf geheimnisvolle Weise ins Summen der lebendigen Mitte zu locken. Maryse Bodé /Foto: Garten der Stille
© 2024 Maryse Bodé. All rights reserved.