Maryse Bodé

NEU - "Ins Summen der Sterne gelockt"

Ins Summen der Sterne gelockt

Neue Buchpublikation / erscheint Mitte Oktober 2021 

«Ins Summen der Sterne gelockt» Gedichte & Kurzprosa, Maryse Bodé, Dendron Verlag In den Buchkapiteln «Circle of blue-Coming of light», «Im Traum übers Wasser gehen»,
und »Den Lichträndern nach» funkelt innig Geschautes. Die Texte in diesem Buch kommen nicht laut oder stachelig daher. Sie sind eher sanft und rund und erhoffen sich, mit einer Art Sprengkraft zwischen den Zeilen, die Lichtsaat in den Herzen zum Schwingen zu bringen. 

Worte der Autorin: Schreiben bleibt mir geheimnisvolles inneres Fest des Sehens. Das Sanfte ist dabei transformative Kraft zwischen wild einstürmenden Visionen und körperlicher Zerbrechlichkeit. Sternenfeuer, das sich als Licht der Zukunft in Worte kleiden will. Es kreist in allem und lockt mich ins Schauen. Im stillen Lauschen findet sich von Licht durchwobenes Wesentliches, wird Wegweiser hin zu einem Du, hin ins Alles-in-Allem. So können Wahrnehmungen
und «Ereignisse sich aus dem Gitternetz des Gewohnten und der Linearität befreien». Schreiben als eine Hommage ans Leben, eine Danksagung, dass das jetzt in Worte gekleidete Mysterium mir bereits in Jugendjahren in den grossen Wäldern in Luxemburg Heimat wurde. Seither hole ich mir Atem in einem Darüber, in etwas wie Aura, die Melodie erschafft, Rhythmus und tragende Stille, auch wenn um mich die Welt tobt. Der Grafiker und Verleger Gerhard S. Schürch hat das Buch durch 7 Holzschnitte bereichert. Die Bilder sind so platziert, dass sie weiter locken in neue Texte, oder aufhorchen lassen, da sie in Resonanz mit dem gehen, was in vorherigen oder nachstehenden Gedichten flüstert.


Sponsoren:
Kulturkommission des Kantons Nidwalden & Schindler Kulturstiftung

ISBN: 978-3-905391-83-1