Wie hochgeworfenes Licht

Lesung im Breitingersaal, Kulturhaus Helferei Grossmünster, Kirchgasse 13, 8001 Zürich 
Organisiert vom ZSV (Zürcher Schriftsteller- und Schrifstellerinnenverband)

Beginn: 19.30

Einführung: Freddy Allemann

Maryse Bodé erschafft Wortwelten aus Duft und Klang, die zu den magischen Gärten im Innen und Aussen führen, wo die Raubkatzenblume, sprich Rose, wächst. Oder anders gesehen: Die Gedichte sind wie Kreise im leuchtenden Blau des Wassers, aufmunternd. "Wenn's mir zu eng wird, erschaffe ich Texträume, in denen ich wohnen kann..." Der Titel des neuesten Lyrikbandes "Die Raubkatzenblume" drückt schon alles aus, was durch ihre Worte erklingt. Polares liegt darin. 
August Guido Holstein

Anschliessend liest Caecilia Bühlmann-Imboden aus '9 minuten' Gedichte

Sponsoren der Lesungen: Präsidialdepartement der Stadt Zürich
Zusatzinfos unter www.zsv-online.ch