Die Raubkatzenblume

Lesung in der Villa von Speyr, Hergiswil
Organisiert von der Kulturkommission Hergiswil
in Zusammenarbeit mit Beatrice von Speyr

Maryse Bodé liest Texte liest Gedichte aus "Die Raubkatzenblume" und Kurzprosa
Am Akkordeon: Katrin Wüthrich

Die Kulturkommission Hergiswil unterstützt die lokalen Kulturschaffenden, will aber zugleich
auch mit Kultur von Aussen Akzente setzen. Jacqueline Keiser- De Kegel, Präsidentin 
der Kulturkommission Hergiswil, stellt bei der Kulturförderung Qualität und Flexibilität 
in den Vordergrund: «Wir organisieren an speziellen Orten erlebbare Projekte für die 
Hergiswiler Bevölkerung, welche die Vielfältigkeit der Kultur vermitteln.

Leitsatz: Kultur ist ein Grundbedürfnis der Gesellschaft und des Einzelnen. Sie stiftet
Identität und hilft dem Menschen, sich in der Welt zurechtzufinden. Sie beschäftigt sich
mit den grundlegenden Fragen menschlicher Existenz und drückt dies in verschiede-
nen Formen aus. Das kulturelle Angebot und die Möglichkeiten der Bevölkerung, daran
teilzuhaben, sind entscheidende Voraussetzungen für Lebensqualität. Deshalb be-
trachtet die Gemeinde Hergiswil Erhaltung, Förderung und Vermittlung des kulturellen
Schaffens als verbindliche öffentliche Aufgabe